raise sportswear Workout Tipps - Wie bekomme ich einen runden Booty?

raise sportswear Workout Tipps - Wie bekomme ich einen runden Booty?

Hallo Ihr Lieben, welche Frau kennt das nicht. Fragt man nach den Trainingszielen, so ist oftmals die Antwort: „ Ich hätte gerne so einen schönen, runden Po wie die Mädels auf Instagram“.

Erstmal sei dazu gesagt, Eure Idole auf Instagram wissen genau wie sie posieren müssen, welche Hose am besten den Popo betont und Filter tun dann ihr übriges. Man weiß nie was man bekommt, schon mal gar nicht in der Scheinwelt des Social Media.

Also tief durchatmen Mädels. Aber natürlich haben wir ein paar ultimative Tipps für Euch. Denn mit einem guten Training und Geduld, kann jede aus Ihrer Figur das Beste herausholen.

Ohne Fleiß, kein Preis

So leid es uns tut, ohne regelmäßiges Training werdet Ihr auch eher mäßigen Erfolg haben. Leider muss man immer für sein Ziel kämpfen und Zeit investieren. Gerade der Aufbau von Muskeln dauert seine Zeit, aber Ihr werdet sehen: 3 bis 4 Monate mit unseren Booty Übungen und Ihr werdet definitiv Erfolge sehen.

Also rein in eure Lieblings-Tights von raise Sportswear und los geht’s.

Squats

Das A und O für einen schönen Po sind Squats. Ganz wichtig, es kommt nicht so sehr darauf an, wie viel Gewicht Ihr nehmt, sondern, wie Eure Technik ist. Führt Ihr diese sauber, kontrolliert und richtig aus, dann macht auch schon ein leichtes Gewicht bei einer Wiederholungszahl von 8 bis 12 etwas aus. Wer auf viel Gewicht geht sollte auf 6 bis 8 Wiederholungen setzten.

Hip Thrusts

Der absolute Geheimtipp für einen schönen Po sind Hip Thrusts, oder auch Hip Thrusters genannt. Diese Übung ist ziemlich gemein, da sie sehr schnell sehr weh tut. Aber glaubt uns, es wirkt und auch wir mussten uns schon durch diese Übung quälen.

Hier solltet Ihr auf viele Wiederholungen setzen: 4 x 20 Stück und der Booty brennt.

Bulgarian Squats

Mit den Squats verwandt und ganz schön gemein. Die Bulgarian Squats bearbeiten Eure Po Muskeln schön einzeln, was diese Übung ebenfalls nicht gerade angenehm sein lässt, aber eben sehr effektiv. Hierbei wird ein Bein hochgelegt z.B. auf eine Hantelbank, Stepper etc. Nun geht man schön langsam nach unten und wieder hoch. Ist der Bewegungsablauf und das Gleichgewicht da, hier unser Tipp: Geht einmal ganz runter und hoch, bleibt dann in der Mitte (90 Grad Winkel) und bounct. Das heißt nur ein kleines Stück hoch und runter gehen ca. 15 x und dann wieder eine volle Wiederholung. Beinwechsel und das ganze ca. 6 x Wiederholen. Davon 3 Sätze.

Beinrückheben

Ein super Übung um auch ein Gefühl für den großen Po Muskel zu erlangen. Beinrückführen wird gerne am Kabelzug ausgeführt. Hier hat euer Fitness Studio extra Schlaufen, die ihr euch um die Fußgelenke binden könnt. Wichtig ist, haltet euren Rücken gerade und beugt euch so weit mit dem Oberkörper nach vorne, dass der Rücken eine gerade Linie bildet. Das Bein einfach nach hinten ziehen, bis ihr es im Popo merkt, also nicht extra nach oben kicken.

Führt das Ganze 15 x pro Bein in 4 Sätzen aus.


Wir wünschen Euch viel Spaß mit unseren Lieblingsübungen. Natürlich ist das hier nur ein Auszug, es gibt unzählige gute Übungen, aber das sind unsere Erfahrung nach die Besten. Wir freuen uns auf Booty und Workout Bildern von Euch. Unsere Tights sind natürlich alle Squat proofed, dh. 100% blickdicht , so dass Ihr unbeschwert trainieren könnt.

Wir hoffen, unsere Tipps haben Euch gefallen. Verlinkt uns doch gerne in Eurem Workout mit dem Hashtag #raiseworkout, damit wir Eure Trainings sehen können. Schreibt uns gerne in die Kommentare, wenn Ihr Wünsche für Übungen habt. Wir freuen uns immer auf Interaktion mit Euch. 😊

Kommentare

  • Hallo Raise Team, habe gerade erst entdeckt, dass ihr einen Blog habt. Der Beitrag kommt wie gerufen um mein Training mal aufzupeppen… ☺

    Macht weiter so.

    Eure Jana

    Jana am

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtfelder

Bitte beachte, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen